Aktuelles

Der FC Rastatt 04 heißt Sie liebe Besucher herzlich willkommen auf unserer Website


Auf den folgenden Seiten finden Sie allgemeine Informationen zu unserem Verein und dem sportlichen Geschehen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit, die aktuellen Spieltagsergebnisse zeitnah zu sichten und Anträge zu downloaden. Der FC Rastatt 04 wünscht Ihnen viel Freude mit der Homepage und dass Sie finden, wonach Sie suchen.

Wir wünschen alles Gute, Gesundheit und noch viele schöne Jahre unseren besonderen Geburtstagsjubilaren im September

Hans Schwab zum 70.

Allen anderen hier nicht genannten Mitglieder gratulieren wir sehr herzlich.

FC Rastatt 04 ./. SV Oberachern    0:6                (Verbandspokal)

Innerhalb 4 Tagen musste die Mannschaft zwei Pokal-Begegnungen austragen und dies mit nahezu denselben Spielern und noch dazu gegen vermeintlich übermächtige Gegner. Während man beim FV Bad Rotenfels nahezu gleichwertig agieren konnte, war die Verbandspokal-Begegnung eine durchaus einseitige Sache.

In diesen Wettbewerb kamen wir als amtierender Bezirkspokalsieger und hatten mit dem Oberligisten SV Oberachern gleich ein „Schwergewicht“ zugelost bekommen. Im Vorfeld des Spiels sprach so manch einer sogar von einer „Zweistelligen“. Dass es nicht soweit kam, gegen einen fast vollzählig angetretenen Gegner, ist der Moral und dem Kampfeswillen unserer Spieler zu verdanken …. jedes Einzelnen.

Es war das berühmte Spiel auf ein Tor, denn der Oberligist war in allen Bereichen überlegen, obgleich wir auch die ein oder andere Torchance gestalten konnten; und hätte der SR-Assistent bei einem angeblichen Abseits die Fahne nicht gehoben, hätte unser Oleg Fischmann sicher den Ehrentreffer erzielt.

FV Bad Rotenfels ./. FC Rastatt 04   4:2    (Bezirkspokal)

Die Begegnung beim FV Bad Rotenfels war bereits die 2. Runde im Bezirkspokal, da wir in Runde 1 ein Freilos hatten. Der Bezirksligist legte los wie die Feuerwehr und führte schon früh mit 2:0. Dabei ist zu bedenken, dass unsere Abwehr neu formiert werden musste, sodass der Gegner anfangs leichtes Spiel hatte.
Im Verlauf der Begegnung wurden wir immer präsenter und boten dem Bezirksligisten Paroli; insbesondere der Zugriff auf die gegnerischen Spieler wurde immer besser, sodass es vor allem in Halbzeit 2 ein ausgeglichenes und auch gutes Spiel wurde. Und hätten wir die sehr guten Torchancen genutzt ….. wer weiß?
Beide Tore wurden per Kopf erzielt – unsere Torschützen: Tobias Kulbas und Ousman Abah.
Trotz dieser 2:4 – Niederlage konnte man erhobenen Hauptes das inzwischen sehr schöne Sportgelände des FV Bad Rotenfels verlassen.

Finale Bezirkspokal

FC Rastatt 04 setzt sich im Endspiel des Rothaus-Bezirkspokals gegen SV Sasbach mit 5:1 durch und holt „den Pott“

6. Spieltag

Sonntag, 22.09.2019 um 15:00 Uhr
VfB Gaggenau – FC Rastatt 04

imagesSpielbericht FC Rastatt 04 – FV Hörden 1:1

Die Geschichte dieser Begegnung ist relativ schnell geschrieben, gab es doch kaum Höhepunkte, sieht man von den beiden Toren mal ab.
In den ersten 45 Minuten sahen die wenigen Zuschauer eher einen müden Sommerkick. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld, falls mal nicht mit weiten und hohen Bällen operiert wurde. Das Auslassen der wenigen Torchancen passte in diese Halbzeit.
In der 2. Halbzeit versuchten wir mehr Druck zu machen, was auch teilweise gelang. Umso überraschender dann das 0:1 (60.) für den Gast durch ein sehenswertes Freistoßtor, bei welchem unser Keeper Daniel Serzisko keine Chance hatte.
Während die Gäste nun fast nur noch weite Bälle nach vorn schossen und zeitverzögernd agierten, kamen wir durch Kampf besser ins Spiel und hatten die ein oder andere Gelegenheit die Pille im gegnerischen Tor zu versenken.
Als sich dann schon jeder mit einer Niederlage befasste, kam es im Hördener Strafraum nochmals zu einem Getümmel; unser Spielführer, Eduard Frasch reagierte am schnellsten und schoss den Ball zum verdienten Ausgleich zum 1:1 in die Maschen (90+2).
Am Sonntag nun geht es zum überlegenen Spitzenreiter nach Gaggenau. Man darf gespannt sein, mit welchen Mitteln die Mannschaft dagegenhalten wird.

5. Spieltag

Sonntag, 15.09.2019 um 15:00 Uhr
FC Rastatt 04 – FV Hörden

imagesSpielbericht FV Plittersdorf – FC Rastatt 04 4:1

Mit einer deutlichen 1:4-Niederlage im Gepäck mussten wir am Sonntag, 8.9.19 die Heimreise aus dem Ried antreten. Im Vorfeld war durchaus eine ausgeglichene Partie erwartet worden, obgleich uns 4 Stammkräfte fehlen würden.
Doch der FV Plittersdorf wusste die Zuschauer und uns zu überraschen. Mit einem schnellen Hattrick (37./39./42.) zum 3:0 schockte uns der Gastgeber. Plittersdorf dominierte das Spiel zur Pause fast nach Belieben und ging mit einer deutlichen Führung in die Kabine.
In der Pause stellten unsere Spielertrainer um und schickten in einem Doppelwechsel Vitalij Saponenko und Tobias Kulbas für Christian Mrkaljevic und Halil Sefedini auf den Rasen. Zunächst nutzte dies nur wenig; Dennis Hildenbrand von Plittersdorf überwand unseren Schlussmann zum 4:0 (48.). In der Folge boten wir dem Gastgeber durchaus Paroli. Vom Elfmeterpunkt erzielte dann unser Catalin-Dorel Florea den Ehrentreffer für uns (88.).
Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser klaren Niederlage sind wir von Platz zwei auf Platz vier abgerutscht. Nächster Prüfstein (So., 15.9.19 – 15:00 in Rastatt) ist der FV Hörden der in diese Saison überraschend gut eingestiegen ist.
Deutliche Worte und vor allem viel Arbeit sind nun gefragt; denn mit einer ähnlich schlechten Leistung wie in Plittersdorf werden wir gegen jeden Gegner große Probleme bekommen.

imagesSpielbericht FC Rastatt 04 – FV Steinmauern 4:0

Bei herrlichem Fußballwetter trafen sich beide Mannschaften zum 3. Ligaspiel unter unterschiedlichen Voraussetzungen; während wir die beiden vorangegangenen Begegnungen gewinnen konnten, hat der Gast diese verloren, sodass unsere Mannschaft gewarnt war, den FV nicht zu unterschätzen.
Die erste Halbzeit „tröpfelte“ so dahin, ohne dass beide Mannschaften zu überzeugen wussten. Insbesondere unser Team fand zumindest in den ersten 30 Minuten nicht zum Spiel und konnte an die bisherigen Leistungen nicht anknüpfen. Dennoch erzielte unser Oleg Fischmann in der 37. Min. das 1:0.
Die kleine Standpauke unserer Spielertrainer zeigte Früchte; die Mannschaft kam motiviert aus der Kabine und setzte diese Motivation in der zweiten Halbzeit größtenteils um. Allerdings muss man sagen, dass der Gegner schwach und nur mit langen Bällen agierte, auf die sich die 04er gut eingestellt hatten.
Das 2:0 erzielte unser Spielführer, Eduard Frasch (51.) und Oleg Fischmann legte zum 3:0 nach (61.).
Leider bekam Daniel Faber wegen angeblicher Tätlichkeit in der 81. Minute die rote Karte. Diese war – wie sogar der Gegenspieler zugab – keine Tätlichkeit, sondern aus dem Gewühl heraus kein beabsichtigtes Vergehen. Wir hoffen, dass der Schiedsrichter, der dies weiß, entsprechend seinen dazu gehörenden Bericht schreibt.
Den Schlusspunkt setzte Christian Mrkaljevic mit einem super erzielten Tor zum 4:0 (87.).
Ein Sieg ohne großen Glanz, aber allemal verdient aufgrund der besseren Einzelspieler auf unserer Seite. Mit reiner Weste (9:0 Punkte) stehen wir auf dem 2. Tabellenplatz. – Super Männer!!

Torschützenranking

4 Tore Oleg Fischmann
3 Tore Eduard Frasch
1 Tor Abah Ousman
1 Tor Daniel Faber
1 Tor Christian Mrkaljevic
1 Tor Catalin Florea
sam_0297

Öffnungszeiten unseres Clubhauses

Das Clubhaus ist momentan geschlossen